Wohngemeinschaft

Personengruppe

Unser Wohnangebot ist eine Einrichtung mit besonderer konzeptioneller Ausrichtung im Sinne des § 5 Satz 1 Nr. 1 LWTG.

Es können insgesamt 11 Personen in der Wohngemeinschaft Dörrwiese betreut werden. Im Haus A (Mühlenhaus) können 6 Personen und im Haus B (Drachenhaus) 5 Personen betreut werden. Im Haus A befindet sich die Hauptküche und Aufenthaltsraum, die von beiden Wohngruppen genutzt werden. 

Unser Angebot richtet sich an

  • erwachsene Menschen mit einer körperlichen, geistigen, psychischen (einschließlich solchen in Folge einer Suchterkrankung) oder mehrfachen Behinderung im Sinne von § 2 (1) SGB IX i. V. m. § 53 Sozialgesetzbuch XII,
  • bzw. die einen reizarmen, naturnahen Lebensraum bevorzugen brauchen
  • und die Interesse an einem möglichst selbstbestimmten, eigenverantwortlichen Leben in einer familienähnlichen Struktur haben, 
  • in der sie autonom entscheiden können welche Unterstützungsleistungen sie von verschiedenen Anbietern in Anspruch nehmen möchten. 

Die Angebote der Wohngemeinschaft können auch von Selbstzahler*innen wahrgenommen werden.

Einschränkung 

Menschen mit ausgeprägten körperlichen Behinderungen und Rollstuhlfahrer*innen können bei uns zurzeit nicht aufgenommen werden, da unsere Gebäude aufgrund der baulichen Ausstattung noch nicht barrierefrei gestaltet sind.  

Aufnahmekriterien

Das wichtigste Aufnahmekriterium ist die Motivation der Klienten*innen, sich auf die Wohngemeinschaft und ihr Konzept einlassen zu können.

Hauswirtschaft

Hauswirtschaftliche Unterstützungsleistungen können bei den sozial-therapeutischen projekte e.V. als zusätzliches Angebot in Anspruch genommen werden oder von anderen Dienstleistern in der Region. 

Organisation und Umsetzung

Träger der Wohneinrichtung ist der Verein „sozial- therapeutische projekte e.V.“ mit Sitz in Morbach/Merscheid.
Die Organisation der frei und unabhängig voneinander wählbaren Angebote der sozial-therapeutischen projekte e.V. und anderen Anbietern, wird durch den „Wohngruppen-Manager“ gewährleistet. 

 Wohngruppenmanagement/Bewohner*innenrat

Der Wohngruppenmanager leitet und dokumentiert die Bewohner*innenratssitzungen. 

  • Er ist der Ansprechpartner für gesetzliche Betreuer*innen, Familienangehörige, Leistungserbringer*innen, Beratungs- und Prüfbehörde.
  • Koordination von Wohngruppenbelangen mit der Teamleitung und Hauswirtschaft von gemeinsamen Freizeitaktivitäten.
  • Verwaltung der Haushaltskasse und Abrechnungen jeglicher Art für die Wohngruppe
  • Koordination von Neuaufnahmen

Uwe Andretta

  • Wohngruppenmanager 
  • Vorstand sozial-therapeutische projekte e.V.
  • Bei uns seit März 1988